Sommersonnenwende am Hermannskogel

Sektumtrunk auf der Habsburgwarte

Mit 542 m ist der Hermannskogel der Hauptgipfel des Kahlengebirges und der höchste Berg Wiens. Auf dessen Gipfel steht die 27 Meter hohe Habburgwarte des ÖTK. Sie hat die Form eines mittelalterlichen Wehrtums.

 

Tour:

Stimmungsvolle Abendwanderung um den Latisberg und Vogelsangberg zum Hermannskogel, der mit 542 m der höchste Punkt des Gemeindegebiets von Wien ist. Auf seinem Gipfel war bis 1918 der Fundamentalpunkt im Vermessungsnetz Österreich-Ungarns. Die historische Habsburgwarte wurde vom ÖTK gebaut und hat schon 127 Jahre und zwei Weltkriege überstanden. Auf der Aussichtswarte stoßen wir auf die Sommersonnenwende an und genießen den herrlichen Blick über Wien - bis Sonnenuntergang. Danach geht’s abwärts, zuerst die Wendeltreppe, dann durch den Mischwald zurück zum Ausgangspunkt.

 

Dauer: ca. 2-3 Stunden, mit Sektumtrunk auf der Habsburgwarte

Ausrüstung: Taschenlampe oder Stirnlampe, gutes Schuhwerk und wetterentsprechende Kleidung



Treffpunkt: 18.50 Uhr Parkplatz Am Cobenzl 94, 1190 Wien, Haltestelle 38A
Anreise: U4-Station Heiligenstadt oder Straßenbahn 38 bis Endstation Grinzing - weiter mit Bus 38 A Richtung Kahlenberg
Nebenkosten: € 10,00 Führungsbeitrag inkl. Sektumtrunk bitte vor Ort bezahlen, min. 6 max. 15 Teilnehmer
Stornobedingungen: lt. AGB



Folgende Veranstaltungen werden derzeit angezeigt:


alle Veranstaltungen

AGB  |  Impressum