Bisamberg bei Nacht

Wo Florian Berndl eine Kuranstalt eröffnen wollte

Tour:

Erste Spuren von Besiedelung wurden aus der Älteren Steinzeit gefunden, zu römischer Zeit befand sich am Bisamberg ein Wachtturm zur Sicherung des Limes. Auch Weinbau wird am Bisamberg schon lange betrieben. Wir hören beim Wandern Interessantes über dessen Geschichte. Nach dem Abstieg können wir optional noch gemütlich beim Heurigen einkehren.


Dauer: ca. 1½ - 2 Stunden, anschließend Abendausklang beim Heurigenbesuch oder Gastwirtschaft, je nach Ziel, Wetter oder Laune

 

Ausrüstung: wetterentsprechende Kleidung, gutes Schuhwerk, Taschenlampe oder Stirnlampe, evtl. Trinken



Treffpunkt: 18:50 Uhr, Schnellbahnstation Strebersdorf
Nebenkosten: € 5,00 Führungsbeitrag bitte vor Ort bezahlen
Stornobedingungen: lt AGB



Folgende Veranstaltungen werden derzeit angezeigt:


alle Veranstaltungen

AGB  |  Impressum