Allgemeine Geschäftsbedingungen SinglesAKTIV

 

1. Geltung

Diese AGB gelten mit Anmeldung zu einer Dienstleistung von SinglesAKTIV.


2. Vertragsgegenstand

a. SinglesAKTIV richtet sich an alleinstehende Frauen und Männer (die das 18. Lebensjahr vollendet haben) und bietet diesen zu privaten Zwecken die Teilnahme 

    an kulturellen, sportlichen und kulinarischen Aktivitäten auf hohem Niveau. Ziel ist es, diesem Personenkreis die Möglichkeit zu bieten, in einer Gruppe aktiv zu sein.

b. SinglesAKTIV ist eine Plattform, welche NICHT einer Ehevermittlung, Eheanbahnung oder Partnervermittlung dient.


3. Leistungen von SinglesAKTIV

a. Zur Verfügung stellen der Online-Plattform SinglesAKTIV.
b. Organisation und Durchführung von gemeinsamen Aktivitäten in den Bereichen Kultur, Sport und Kulinarik.


4. Unterschreiten der Mindestteilnehmeranzahl bei Aktivitäten

SinglesAKTIV behält sich das Recht vor, bei Unterschreiten der Mindestteilnehmeranzahl Veranstaltungen abzusagen. Für angemeldete Teilnehmer entstehen selbstverständlich keinerlei Kosten.


5. Stornogebühren

Die schriftlich, mündlich oder online erfolgte Anmeldung ist verbindlich.

Die Stornogebühr für die einzelnen Veranstaltungen ist bei der Anmeldung zur Veranstaltung ersichtlich. Diese beträgt jedoch mindestens 10% des Veranstaltungsentgeltes.

Bei Absagen 48 Stunden vor der Veranstaltung und bei Nichterscheinen wird das gesamte Veranstaltungsentgelt verrechnet.

Konzert-, Theater-, Kabarettkarten, vorgebuchte Führungsbeiträge etc. können nicht refundiert werden.


6. Datenschutz

Der Datenschutz wird dem derzeitigen Stand der Technik entsprechend gewährleistet.


7. Ordentliche Kündigung / keine automatische Vertragsverlängerung

Es bedarf keiner Kündigung. Das Vertragsverhältnis endet nach Ablauf der gewählten Vertragslaufzeit automatisch.

 

8. Gültigkeit der Veranstaltungspakete

Die Veranstaltungspakete sind innerhalb von 12 Monaten zu konsumieren.


9. Haftung

a. Bei Teilnahme an Aktivitäten, die von Dritten veranstaltet oder durchgeführt werden (wie z.B. Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kletterkurse), gelten die

    Haftungsregelungen des veranstaltenden Dritten.
b. Die Teilnahme an Veranstaltungen von SinglesAKTIV erfolgt generell auf eigene Gefahr und SinglesAKTIV schließt jede Art von Haftung aus. SinglesAKTIV  

    haftet insbesondere nicht für bei Veranstaltungen entstandene Schäden, Unfälle, Erkrankungen oder sonstige Verletzungen eines Teilnehmers.

c. Jeder Teilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, dass er über die für die jeweilige Aktivität geforderte körperliche Eignung verfügt und dass er in der

    erforderlichen Kleidung und mit der entsprechenden Ausrüstung (z. B. bei Sportaktivitäten) teilnimmt (wetterabhängig).

d. SinglesAKTIV plant, organisiert und begleitet die gemeinsamen Aktivitäten und kann daher keine Haftungen, welche aus diesen Aktivitäten entstehen können,

    übernehmen.
e. Soweit Leistungen direkt von Singles-AKTIV erbracht werden gilt: SinglesAKTIV haftet nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Eine Haftung für leichte

    Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen.
f. SinglesAKTIV haftet auch nicht für das Verhalten anderer Teilnehmer sowie von Dritten, welche an den Veranstaltungen teilnehmen (z.B. für deren Umgang mit

    Fotos, welche anlässlich der Aktivitäten gemacht werden).


10. Vom Kunden zu beachten

a. SinglesAKTIV bietet den Service der Plattform, soweit keine Ausfallzeiten (bedingt durch Wartung oder Software-Updates und dergleichen) entstehen.
b. Die Nutzung der Plattform setzt IT-Technologien voraus, so wie diese gebräuchlich sind.
c. Der Kunde ist verpflichtet, vertrauliche Daten anderer Kunden vertraulich zu behandelt.


11. Ausschlussrecht

SinglesAKTIV behält sich das Recht vor, Teilnehmer auszuschließen, wenn diese gegen die Intention der Veranstaltung(en) handeln.


12. Hinweis auf das Rücktrittsrecht (§ 5d Abs. 1 und 2. sowie § 5e KSchG)

Es kann von einem im Fernabsatz abgeschlossenen Vertrag innerhalb von 7 Werktagen zurückgetreten werden. Dies gilt jedoch nur, solange der Teilnehmer keine Anmeldung zu einer der angebotenen Veranstaltungen vorgenommen hat. Bei Vertragsrücktritt innerhalb der Frist wird dem Kunden der einbezahlte Betrag für ein Veranstaltungspaket abzüglich EUR 10,- Bearbeitungsgebühr zurücküberwiesen.


13. Anzuwendendes Recht

Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist Wien. Sollte eine Bestimmung dieser ABGs unwirksam sein oder werden, so gelten die übrigen Bestimmungen.

 

Stand: 2016

 

AGB  |  Impressum